Cognos Analytics: Datenquellen für das Web-Modelling freischalten

[av_textblock size=“ font_color=“ color=“]
Ab Cognos 11 (Cognos Analytics) haben BI Anwender (ohne Zugriff auf den Framework Manager) Modelle – Datenmodule – für relationale Datenbanken zu erstellen.

Damit aber Datenquellen auf relationale Datenbanken für diese Modellierungsart freigeschaltet werden, müssen in der Cognos Administration die entsprechenden Datenquellen für die Webmodellierung freigeschaltet werden.

Hierzu ist in den Eigenschaften der Datenquelle unter Datenquellenfunktionen / Berichtserstellungsverbindung zulassen der Haken „Webbasierte Modellierung zulassen“ anzuhaken.

Cognos Analytics Webbasierete Modellierung zulassen


[/av_textblock]

[av_icon_box position=’left‘ boxed=“ icon=’ue81f‘ font=’entypo-fontello‘ title=’Tipp 1 – Migration‘ link=“ linktarget=“ linkelement=“ font_color=“ custom_title=“ custom_content=“ color=“ custom_bg=“ custom_font=“ custom_border=“]
Nach einer Migration von Cognos 10 auf Cognos 11 ist diese Option deaktiviert. Die vorhandenen Datenquellen stehen also erst mal nicht für die Webmodellierung zur Verfügung.
[/av_icon_box]

[av_icon_box position=’left‘ boxed=“ icon=’ue81f‘ font=’entypo-fontello‘ title=’Tipp 2 – *.jar Files / JDBC Driver‘ link=“ linktarget=“ linkelement=“ font_color=“ custom_title=“ custom_content=“ color=“ custom_bg=“ custom_font=“ custom_border=“]
Werden die Datenquellen dann angezeigt, aber der Zugriff ist immer noch nicht möglich, dann kann dies am JDBC Treiber liegen.
Die Treiber müssen für Cognos Analytics 11 auf dem Server in das Verzeichnis install_location\drivers kopiert werden. Danach die Cognos Dienste neu starten.

[/av_icon_box]