Category : Impromptu

Nun habe ich die ruhige Zeit zum Jahreswechsel genutzt und mein neues Notebook installiert. 4 GB Speicher wollen voll genutzt werden, also Microsoft Vista 64 Bit. Aber was ist mit Impromptu – läuft das noch unter Vista?! Es läuft: Die Version 7.4 MR 3 (da steht dann auch schon IBM Cognos dran) läuft auch unter ..

Read more

Da hat man es wirklich nicht leicht. Stundenlang sucht man in den ETL-Strecken und Aggregierungen der Kennzahlen, prüft und testet und hat endlich stolz korrekte Zahlen als Listenbericht und sogar als Grafik in einen Impromptu Bericht gebannt und das erste Feedback vom Anwender ist nicht “…ah, endlich übersichtliche Zahlen!” sondern “…können wir die Ecken vom ..

Read more

Nach der Installation der Impromptu User Version sind in der Impromptu Administrator Version in dem Abfragedialog Registerkarten verschwunden (Access, Profile, Client/Server). Macht nichts: Unter dem Menüpunkt Tools / Options können die wieder eingeblendet werden: Auf der Registerkarte General die Option “Show advanced tabs in Query dialog b..

Read more

Single Sign On für Impromptu / PowerPlay Möchte ein Benutzer ein Impromptu Bericht öffnen ist eine Anmeldung an den zugehörigen Katalog nötig. Um die Auswahl von Benutzerklasse und Eingabe eines Passwortes zu umgehen kann der Login des Betriebssystems genutzt werden um die Anmeldung automatisch mit der richtigen Benutzerklasse durchzureichen. Hier nochmal kurz die notwendigen Schritte ..

Read more

Wo ist eigentlich die Funktion in Cognos Inpromptu zu finden, mit der in einem Listenbericht die Zeilen abwechselnd grau und weiss hinterlegt werden? Eine solche Formatierung eines Listenberichtes – gerade der im Querformat mit vielen Spalten – erhöht die Lesbarkeit des Reports ungemein. Leider bietet Impromptu keine Standardeinstellung für eine solche Formatierung und wir müssen ..

Read more

Bei der Automatisierung von Impromptu Cognos Skript Makros kann es zu Fehlern führen, wenn dabei Impromptu im Multi Instance Mode ausgeführt wird. Diese eigenlich ganz hilfreiche Eigenschaft wurde vor ein paar Versionen eingeführt – seit dem ist es Möglich Impromptu mehrmals zu öffnen und so z.B. Abfragen mit mehreren Katalogen parallel zu bearbeiten ohne immer ..

Read more

Wenn es um die Ausführungszeiten von Reports geht, kann es gar nicht schnell genug gehen. Google z.B. “verwöhnt” uns mit Antwortszeiten kleiner einer Sekunde zwischen dem Eingeben eines Suchbegriffes und dem Anzeigen der Suchergebnisse. Auch bei der Reportperformance mit Impromptu spielen etliche Faktoren eine Rolle (Datenbankdesign, lokale Verarbeitung, abgefragte Datenmengen, komplexität der Abfrage…). Bei dem ..

Read more

Cognos Impromptu und Cognos PowerPlay lassen sich in vielen Bereichen durch Makros automatisieren. Hierbei dient der mitglieferte Cognos Skript Editor als Entwicklungsumgebung für Cognos Makros. Da Cognos Skript mit Visual-Basic stark verwandt ist, kann bei größeren Projekten das Visual Studio eingesetzt werden. Ein kleines Beispiel: In einer Vertriebsapplikation werden Daten zu einer neu angelegten Niederlassung ..

Read more

Szenario: In ihrem System wird jeder Buchung einem Konto zugeordnet. Sie möchten nun Berichte erstellen, bei denen für definierte Kontengruppen in mehreren Hierarchien Summen berechnet werden (z.B. für Bilanzen, Gewinn und Verlustrechungen…). Problematik: Damit die Strukturdatei einfach zu pflegen ist, soll hierfür eine Excel-Datei herangezogen werden. Zusätzlich soll nicht jedes Konto einzeln, sondern Kontenbereiche zugeordnet ..

Read more

Ein Vorteil von Congos8 ist der einfache gleichzeitige Zugriff auf verschiedene Datenquellen in einem Modell. Bei Impromptu kann nur auf eine Datenquelle pro Katalog zugegriffen werden. Externe Daten können nur über den Umweg einer Universaldatei hinzugefügt werden. Mit einem kleinen Trick geht es aber doch: Szenario: Die Daten für ihre Berichte stammen aus verschiedenen Quellsystemen, ..

Read more