Berichte außerhalb von Cognos in verschiedenen Verzeichnissen speichern

Wer als Anwender Berichte direkt im Filesystem speichern möchte, muss sich diese Funktionalität erst durch einen Administrator freischalten lassen.

Hierbei gibt es eine Einschränkung. Der Administrator kann in der Cognos Konfiguration nur ein Hauptverzeichnis anlegen. Über die Cognos Administrationsoberfläche können dann Unterordner definiert werden.

Ist es nun gewünscht, dass die Berichte auf unterschiedlichen Zielen im Filesystem abgelegt werden, nutzen wir hierzu klassische Batch-Files. Diese werden über den Windows Taskplaner alle 10 Minuten aufgerufen und kopieren dann die Dateien in die endgültigen Verzeichnisse.

Der Vorteil: In dem Batch-File können gleich Umbenennungen vorgenommen werden oder nicht gewünschte Dateien (XML) ignoriert werden.

apparo

Verwandte Beiträge

Read also x

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com