Falsche Tabellenverbindung in zusammengeführten Query Subjects

In einem Modell mit einem mehrschichtigen Design (z.B. Database Layer, Business Layer und Presentation Layer) kommt es vor, dass im Framework Manager zusammengeführten Query Subjects nicht die Relationships aus dem Database Layer beachtet werden. Das Ergebnis einer Abfrage über dieses Query Subject ist ein Kreuzprodukt (cross join).

Als sichere Alternative zu der Funktion “Merge in New Query Subject” kann das selbe Ergebnis erzeugt werden, in dem über “create –> Query Subject” ein neues Query Subject erzeugt wird in dem die Spalten aus den beiden Query Subjects im Database Layer ausgewählt wird. Hierbei werden die Tabellenverbindungen aus dem Database Layer zuverlässig gezogen.

apparo

Verwandte Beiträge

Read also x

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com