IBM Cognos Analytics – genutzte Lizenzen richtig zählen!

In den aktuellen Version von Cognos Analytics 11 gibt es im Administrationsbereich einen Bereich zum Überwachen der genutzten Lizenzen.

Dort ist können die genutzten Lizenzen abgerufen werden. Die Zahlen werden entweder bei einem Neustart des Dienstes aktualisiert oder über manuell über die Schaltfläche “Aktualisieren”:

Bei den Ergebnissen kann es nun vorkommen, dass Benutzer mitgezählt werden die Cognos gar nicht mehr nutzen (ein Mitarbeiter verlässt das Unternehmen, ein Mitarbeiter wechselt die Abteilung/den Aufgabenbereich…).

Soll ein User nicht mehr mitgezählt werden, muss dieser
1) aus allen Cognos Rollen entfernt werden
2) und sein Benutzerprofil gelöscht werden

Das Löschen eines Benutzerprofils erfolgt über die “alte” Administrationskonsole:

Ist das Benutzerprofil gelöscht und ist der Benutzer keiner Cognos Rolle mehr zugeordnet, kann die Lizenzzählung aktualisiert werden. Der User wird nicht mehr mitgezählt.

TIPP: Schwieriger ist es, wenn z.B. ein Mitarbeiter das Unternehmen verlassen hat und gar nicht mehr in der Benutzerverwaltung vorhanden ist (also im Directory Server gelöscht wurde).

In dem Fall ist es nicht mehr möglich, das Profil manuell zu löschen. Diese verwaisten Benutzer müssen über einen “Aufräum-Job” entfernt werden.

Hierzu wird – auch in der Administrationskonsole – die Konsistenzprüfung für den Content Store gestartet:

Es kann hier ein Job angelegt werden, der am besten regelmäßig (z.B. einmal in der Woche) per Zeitplan ausgeführt wird:

Wichtig an dieser Stelle ist, dass die Option “Suchen und korrigieren” eingeschaltet ist:

Das Ergebnis auf unserem Testsystem: Aus 53 Cognos Usern (siehe oben) sind nur noch 42 geworden:

Nachtrag: Die Werte in der Spalte “Eigentümer” können direkt in diesem Dialog eingegeben werden. Hier also die eigenen Lizenzen eintragen – dann ist die Übersicht noch besser.

apparo

Verwandte Beiträge

Read also x

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com