Tipps zur Installation/Update auf Cognos Analytics 11.1.7

Nun haben wir die ersten Installation mit der neuen Version Cognos Analytics 11.1.7 durchgeführt und möchten schon die ersten Tipps weitergeben.

Manchmal sind es die Kleinigkeiten an den es hängt.

Der INSTALLER (CC6ZEML für Windows):

In vorherigen Versionen konnte die Installation nach dem Download und dem Entpacken direkt gestartet werden. Nun ist ein Installer notwendig, der gesondert runtergeladen werden muss.

Der Windows-Installer ist eine EXE und kann direkt ausgeführt werden. Dann erscheint ein Dialog in der ein Archiv-File ausgewählt werden kann. Hier wird dann das entsprechende ZIP-File angegeben (z.B. CC6Z7ML) ohne dieses vorher auszupacken.

Bei der “Easy Install“-Variante muss das Passwort für den Cognos Administrator nun mindestens 15 Zeichen lang sein. Viele Anwender nutzen kürzere Passwörter, aber IBM beruft sich hier auf die Vorgaben des “Industriestandard von Microsoft Windows“.

Wenn bei einem Update einfach über eine bestehende Installation drüber installiert wird, starten ggf. nach der Installation unter Windows mit AD/Kerberos Authentifizierung die Dienste nicht mehr.

Hier findet man in der Cognos Configuration nun noch zusätzlich einen neuen Eintrag für einen User. In unseren Fällen konnte dieser aber immer leer bleiben:

Weiterhin erscheint nach einem Update beim Start im Fehlerprotokoll noch folgende Meldung:

[SAN (Subject Alternative Name) testen]

[ FEHLER ] CAM-CRP-1655 Member coordination host in Configuration Group is not configured properly.
Der Hostname in Dispatcher-URLs muss in einer der folgenden Optionen konfiguriert werden:
-Der Hostname muss mit dem alternativen Namen des Subjekts in der Verschlüsselungskonfiguration übereinstimmen.
-Wenn der alternative Name des Subjekts nicht in der Verschlüsselungskonfiguration konfiguriert ist, muss er mit dem gemeinsamen Namen des Servers übereinstimmen.

Im Abschnitt “Verschlüsselung”/”Cognos” die Einträge unterhalb “Subject Alternative Name” ist dann der Servername sowie die IP zu ergänzen. (Tipp von Martin Otto: Es reicht, hier nur den DNS Namen vom Content Manager Server einzutragen – IP Adresse kann auch frei bleiben):

Wenn es an dieser Stelle weiterhin haken sollte, dann hilft es den Servernamen vollqualifiziert einzutragen und auch im Abschnitt nochmal mit den Einträgen im Abschnitt “Umgebung” abzugleichen.

-Der Hostname muss mit dem alternativen Namen des Subjekts in der Verschlüsselungskonfiguration übereinstimmen.

Bei einer Installation auf einem Server am besten überall den gleichen Namen (kein localhost etc.).

Noch ein möglicher Fehler nach Updates:

[Übereinstimmung mit NIST 131A überprüfen]
[ WARNUNG ] CAM-CRP-1632 Der NIST SP 800-131A-Standard lässt den ausgewählten PDF-Datenschutzalgorithmus nicht zu. Sie müssen den ausgewählten Algorithmus in einen stärkeren Algorithmus, wie z. B. ‘AES-256’, ändern. Möglicherweise müssen Sie die JRE-Standortrichtliniendateien ohne Einschränkungen installieren, um alle unterstützten Algorithmen zu aktivieren. Die Dateien können über //ibm.com abgerufen werden.

Diese Meldung ist (nur) eine Warnung. Die Dienste starten trotzdem. Aber es sollte hier manuell ein update durchgeführt werden.

Erstes Fazit: Am einfachsten erschien uns die Variante einer kompletten Neuinstallation und dann das Konfigurieren von Security und altem Content Store. Der Vorteil hier: Cognos setzt alle Namen an den erforderlichen Stellen in der richtigen Schreibweise und bringt alle Dateien in einer aktuellen Version mit. Der Start der Dienste verläuft dann in der Regel ohne Warnungen.

Es kann anschließend die vorherige Content-Store-Datenbank direkt genutzt werden. Ein Upgrade wird automatisch beim ersten Start durchgeführt. Aber bei dieser Variante dran denken, dass Einstellungen wie z.B. das Schreiben von Dateien im Filesystem in den Globalen Einstellungen wieder eingetragen werden müssen.

Generell ist aber ein Content Store Export aus der vorherigen Version als Deployment und dann ein Import wohl immer noch der noch bessere Weg.

P.S. diesen Artikel werden wir von Zeit zu Zeit aktualisieren.

apparo

Verwandte Beiträge

Read also x

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com