Impromptu im Single Instance und Multi Instance Modus – Makro Automatisierung

Bei der Automatisierung von Impromptu Cognos Skript Makros kann es zu Fehlern führen, wenn dabei Impromptu im Multi Instance Mode ausgeführt wird. Diese eigenlich ganz hilfreiche Eigenschaft wurde vor ein paar Versionen eingeführt – seit dem ist es Möglich Impromptu mehrmals zu öffnen und so z.B. Abfragen mit mehreren Katalogen parallel zu bearbeiten ohne immer wieder alle Berichte schließen zu müssen oder bei lang laufenden Abfragen in einer zweiten Instanz an einem weiterarbeiten zu können.

Bei der Makroprogammierung kann es hier nun aber zu Schwierigkeiten kommen, wenn im Makro über CreateObject(“CognosImpromptu.Application”) die Applikation Referenziert wird. In dem Multiinstance Mode ist es hier nicht sichergestellt, ob ein geöffnetes Impromptu genutzt wird oder eine zweite Instanz gestartet wird.

Um hier auf Nummer Sicher zu gehen ist es ratsam den Modus auf Single Instance umzustellen. Dies geschieht über die Commandozeile: C:\Programme\Cognos\cer3\bin\ImpAdmin.exe -si (Impromptu wird dabei nicht gestartet)

Den Multiinstance Modus ist entsprechend über C:\Programme\Cognos\cer3\bin\ImpAdmin.exe -mi zu aktivieren.

apparo

Verwandte Beiträge

Read also x

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com