IBM kauft nach Cognos nun SPSS

SPSS, der Softwarehersteller mit Werkzeugen für Statistik und Analyse, wird nun von IBM für 1,2 Milliarden US-Dollar gekauft.

Der stolze Preis basiert auf die gut etablierte Software mit breiter Kundenbasis und den Umsatz- und Gewinnzahlen von SPSS: Ca. 300 Millionen Dollar und 36 Millionen Dollar Gewinn waren das Ergebniss des letzten Jahres. Die Firma SPSS wurde schon 1968 gegründet und begann mit der Entwicklung der ersten Version des gleichnamigen Programmes.

Das modular aufgebaute Programmpaket zur statistischen Analyse von Daten läuft unter dem Anwendungsnamen PASW Statistics (Predictive Analytics Software). IBM erlangt durch den Kauf weitere interessante Kunden und kann durch das Angebot in Kombination mit den Cognos noch mehr auf die Kundenwünsche eingehen.

Dass das Thema Business Intelligence für IBM immer wichtiger wird zeigt auch das in Berlin eröffnete europäische Analytics Solution Center. Ganz aktuell folgte Heute zusammen mit der Nachricht SPSS zu übernehmen auch die Vorstellung des Smart Analytics Systems, einer ersten eigenen Analyse-Lösung, die sowohl strukturierte wie unstrukturierte Daten auswerten kann.

apparo

Verwandte Beiträge

Read also x

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com